Dein Warenkorb ist leer.
×
Dein Warenkorb ist leer.

Das perfekte Hundebett

DAS PERFEKTE HUNDEBETT
Der snoopz Ratgeber

2.8 duepuntootto Hundebett HENRI light grey

Von der orthopädischen Hundematratze bis zum Designer Hundebett – der perfekte Ruheort für Deinen Vierbeiner

Denn ein entspannter und erholsamer Schlaf ist für Hunde genauso wichtig wie für den Menschen. Das Immunsystem wird über Nacht gestärkt, es wird neue Kraft getankt und der Tag verarbeitet. Dementsprechend ist das perfekte Hundebett ausschlaggebend für das Wohlbefinden Deines Vierbeiners.

Da die Bedürfnisse und Vorlieben eines jeden Hundes extrem unterschiedlich sein können, haben wir von snoopz unseren Onlineshop mit verschiedensten Modellen und Varianten ausgestattet.

Im Folgenden geben wir Dir Tipps und Infos zur Bestimmung des perfekten Hundebetts – für Deinen Vierbeiner und für Dich, denn ein Hundebett ist ein Einrichtungsgegenstand, der sich in eine moderne Inneneinrichtung einfügen sollte.

duepuntootto Hundebett Henri

1. Die richtige Größe

Um die passenden Maße für Dein perfektes Hundebett zu bestimmen, ist zunächst natürlich die Größe des Hundes ausschlaggebend. Genau so vielfältig und unterschiedlich wie die zahlreichen Hunderassen sind, sind auch die Maße und Formen von Hundebetten.

Grob lassen sich die Schlafplätze im snoopz Onlineshop wie folgt zuordnen:

XS: Die Kleinsten: Yorkshire Terrier, Chihuahua, Pekinese, Havaneser, Bichon Frisé etc.
S: Kleine Hunde: Jack Russel Terrier, Pincher, Dackel, Franz. Bulldogge, Cavalier Spaniel etc.
M: Mittelgroße Hunde: Border Collie, Staffordshire Terrier, Beagle, Bracke, Eurasier, Münsterländer etc.
L: Große Hunde: Husky, Magyar Viszla, Schäferhund, Golden Retriever, Rhodesian Ridgeback, Labrador, Galgo etc.
XL: Für Hunde mit „Übergröße“: Leonberger, Neufundländer, Kangal, Bordeaux Dogge, Deutsche Dogge, Bernardiner

Faustregel

Ein Hund verbringt (je nach Rasse, Alter und Charakter) 14 – 18 Stunden täglich mit Schlafen. Daher ist es umso wichtiger, dass euer neues Hundebett die natürliche Schlafhaltung Deines Hundes unterstützt. Dabei kann man zwar häufig beobachten, dass der Hund sich zum Einschlafen einrollt und klein macht – dies geschieht im Normalfall jedoch nur in der Einschlafphase. In der Tiefschlafphase strecken sich die meisten Hunde wieder lang aus. Deshalb sollte für die perfekte Größe des Hundebetts folgende Faustregel beachtet werden:
Die Länge von Schnauzenspitze bis zum Schwanzansatz plus 10-20 cm. So garantierst Du deinem Vierbeiner ausreichend Platz für eine frei wählbare Schlafposition und hast den ersten Schritt für das perfekte Hundebett abgehakt. Weiter gehts!

2. Form und Design

Bei snoopz findest Du zahlreiche Formen und Varianten von Hundebetten. Vom hochkantigen Hundekorb über ausladende Matratzen bis zum klassischen Bett mit Seitenpolsterung. Da für uns Hund und Halter ein Team bilden und der Mensch von Natur aus ein Bedürfnis nach Ästhetik hat, achten wir  zudem sehr auf eine zeitgemäße und elegante Optik.

Wir stellen euch hier einige Modelle vor:

duepuntootto Hundematratze IRVIN

Das klassische Modell
Die Seitenpolster dienen hier als Kopfablage oder als stützende Wand zum Einrollen. Einige Varianten verfügen über drei statt vier Aussenwände.

KLASSISCHE HUNDEBETTEN

Die Hundematratze / Kissen
Schlicht und trotzdem in zahlreichen Varianten erhältlich: Die Hundematratze. Vor allem geeignet für Hunde, die sich gerne „erden“ und ein Körperteil auf dem Fussboden ablegen.

HUNDEMATRATZEN UND KISSEN

Das runde Hundebett
Diese Variante kommt meist mit sehr dickem Polster und ist bei Hunden beliebt, die gerne im Bett „versinken“ und sich tief vergraben. 

RUNDE HUNDEBETTEN

Rund mit Korb
Perfekt für Hunde, die sich gerne einrollen und ein extra weiches Polster mögen – die Aussenwände dienen als zusätzliche Stütze.

RUNDE KORB HUNDEBETTEN

Der Korb
Vor allem für Hunde, die hohe schützende Wände mögen. Besonders Welpen fühlen sich hier geborgen und beschützt – wie in einem Wolfsbau.

HUNDEKÖRBE

Halbrund mit Holzfüßen
Dieses Modell vereint eine halbrunde stabile Holzwand mit einer weichen Matratze und Holzfüßen – optimal für Hunde, die gern erhöht schlafen.

BETTEN AUS HOLZ

3. Die passenden Materialien

Für das perfekte Hundebett spielen die Materialien eine sehr wichtige Rolle. Schließlich müssen hier sowohl die Bedürfnisse und Anforderungen des Hundes, als auch eine ästhetische Optik berücksichtigt werden. Da ein Hund unweigerlich – mehr oder weniger viel – Schmutz ins Haus trägt, sollten außerdem die Bezüge einfach abzunehmen und waschbar sein.

Bei snoopz findest Du Hundebetten aus Materialien in Hülle und Fülle. Fangen wir innen an:

das perfekte hundebett

Die Füllung

Der Hund soll sich im perfekten Hundebett wohlfühlen und gesund schlafen und ausruhen können. Dabei spielen Aspekte wie eine ausreichende Stützkraft und die Druckentlastung eine maßgebliche Rolle. Die Füllung des Hundebetts ist also der ausschlaggebende Aspekt für Qualität.

Gewöhnlicher Schaumstoff oder Faserkugeln – wie sie häufig in billigen, minderwertigen Betten verwendet werden – bieten nur eine geringe bis überhaupt kein Druckentlastung und Formstabilität. Bei snoopz bieten wir unterschiedliche Füllungen an, die auf diese Aspekte Rücksicht nehmen: Matratzen aus Polyurethane, Latex- und Polyesterflocken Mix, anti-parasitäres Dacron Material usw.

Genaue Infos zu den Materialien unserer Hundebetten findest Du in den einzelnen Produktbeschreibungen:

ALLE HUNDEBETTEN

Der Bezug

Um eine lange Haltbarkeit zu garantieren, müssen die Bezüge aus robusten Stoffen gefertigt sein. Gleichzeitig darf die Oberfläche des Hundebetts nicht unangenehm für den Hund sein. Vor allem bei kurzhaarigen Hunde sollte man raue oder kratzige Oberflächen vermeiden. Die Bezüge der Hundebetten im snoopz Onlineshop reichen daher von natürlicher Jute über Baumwolle bis zu aussergewöhnlichen Stoffen wie gewachster Zellulose oder Polyester mit wasserdichter Polyethylen Beschichtung. Für Hunde die es besonders kuschelig mögen, bieten wir zum Beispiel flauschigen Flokati und hochwertige Bouclé Wolle an.

Grundsätzlich sind die Bezüge aller Hundebetten im snoopz Onlineshop – bis auf wenige, spezielle Ausnahmen – bei mindestens 30° in der Maschine waschbar.

das perfekte hundebett

4. Der optimale Ort für das perfekte Hundebett

Dein Hund ist – wie alle Hunde – ein Rudeltier. Deswegen sollte auch das perfekte Hundebett möglichst in der Nähe des eigenen Bettes, zumindest aber im gleichen Raum stehen. Hier fühlt sich der Hund zugehörig und beschützt durch die Rudel Anführer. Da ein Hund jedoch deutlich mehr Schlaf benötigt als wir Menschen, ist es durchaus sinnvoll einen zweiten Schlafplatz einzurichten, an dem er tagsüber ruhen kann. Hier bietet sich häufig das Wohnzimmer an – am besten in einer ruhigen Ecke, in der beispielsweise Kinder Spielverbot haben. Hier ist er Teil des Rudels und kann sich trotzdem entspannt ausruhen.

5. Der Hund im eigenen Bett?

Eine viel diskutierte Frage, die Befürworter und Gegner hat. Generell sind wir der Meinung, dass Nähe – vor allem in den Ruhephasen – die Bindung zu deinem Hund stärkt und gut für das Rudelgefüge ist. Dies gilt aus erzieherischer Sicht jedoch nur, wenn Du dem Hund lediglich erlaubst in deinem Bett zu schlafen und er es nicht als seinen eigenen Platz beansprucht. Sollte Dein Hund beispielsweise noch lernen müssen die Hierarchie im Rudel zu akzeptieren, ist dies ein guter Weg ihm die Rangordnung beizubringen: „Dies ist mein Ort, ich bestimme wer hier wann und wie lange liegt!“

Ein weiterer Grund gegen den Hund im eigenen Bett ist die Sauberkeit: Ein Hund bringt zwangsweise Schmutz und Dreck mit ins Haus, er haart und trägt außerdem keine Unterhose. Wer sich also tägliche Arbeit sparen möchte, fährt am besten mit einem Hundebett in der Nähe des eigenen Bettes.

das perfekte hundebett

Klassische Hundebetten

Das klassische Hundebett als perfektes Hundebett besteht aus einer – im besten Falle großzügigen– Liegefläche in Form einer Matratze und stabilisierenden Außenwänden. Diese Wände haben einerseits eine schützende Funktion, hinter der sich der Hund sicher fühlt. Andererseits werden sie gerne als Stützwand beim Einrollen oder als Kopfablage genutzt.

Im snoopz Onlineshop findest Du klassische Hundebetten, die von vier Wänden umschlossen sind oder über einen Einstieg verfügen, also mit drei Wänden versehen sind.

Entdecke klassische Hundebetten bei snoopz:

das perfekte hundebett

Hundematratzen und Kissen

Auch eine Matratze kann das perfekte Hundebett sein und ist nach dem klassischen Hundebett wohl die beliebteste Variante. Hundematratzen und Kissen eignen sich besonders für Hunde, die sich gerne „erden“ – also ein Körperteil, wie z.B. die Pfote oder den Kopf, auf dem Boden ablegen. Aber auch für Hunde die sich gerne uneingeschränkt ausstrecken, ist die Matratze oder das Kissen eine hervorragende Lösung. Hier gilt, wie bei allen Schlafplätzen für Hunde: Räume Deinem Vierbeiner ausreichend Platz ein, damit er sich im Schlaf frei bewegen und ausstrecken kann, ohne von der Matratze zu rutschen.

Aus der Design Perspektive bestechen Matratzen und Kissen mit Ihrer schlichten, geradlinigen Form, die sich dezent in die Innenraumgestaltung einfügt.

Entdecke Hundematratzen und Kissen bei snoopz:

das perfekte hundebett

Runde Hundebetten

Dein Hund rollt sich im Schlaf gerne ein und versinkt in einer weichen und trotzdem stabilen Matratze? Dann sind runde Hundebetten (oder auch Hundekörbe) die optimale Wahl. Hier wird die „runde“ Schlafhaltung optimal unterstützt und dein Vierbeiner kommt voll auf seine Kosten.

Wie bei allen Hundebetten gilt auch hier: Räume deinem Hund genug Platz ein, falls er sich doch einmal ausstrecken möchte. So rutscht er nicht von der Matratze und kann entspannt ein- und durchschlafen.

Entdecke runde Hundebetten bei snoopz:

das perfekte hundebett

Orthopädisches Hundebett

Was zeichnet ein orthopädisches Bett für Hunde aus? Im Wesentlichen geht es dabei um die Entlastung der Wirbelsäule während der Hund Schläft. Ob nun also Hundesofa, Hundekorb, klassisches Hunde Bett oder Hundematratze – auf den Inhalt kommt es an. Billige Füllungen geben ungleichmäßig unter der Last nach und sorgen dafür, dass die Wirbelsäule und die Hüftgelenke krumm und schief liegen. Ein orthopädisches Hundebett oder Hundekissen ist dagegen mit hochwertigen Materialien gefüllt, die dafür sorgen, dass die Wirbelsäule gerade liegt. Dabei ist das Stichwort die optimale Druckentlastung. Diese sorgt dafür, dass der Hund inkl seiner Gelenke  in einer gesunden Position ruht. Dementsprechend gibt es Unterschiede zwischen einem XXL Hundebett und einem kleinerem – bei mehr Gewicht muss auch die Druckentlastung besser funktionieren.

Holz, Kunstleder oder Baumwolle?

Wie wir schon herausgefunden haben, spielt die Füllung des orthopädischen Hundebettes oder Hundesofas deines Vierbeiners die größte Rolle. Doch wie sieht es mit den restlichen Materialien aus? Generell lässt sich sagen: Für ein orthopädisches Hunde Bett sind die äußeren Materialien sekundär. Generell ist es so, dass ein atmungsaktiver Stoff die Lebensdauer erhöht und Kunstleder nicht sehr gut kompatibel mit Hunden mit empfindlicher Haut sind. Desweiteren gibt es Hölzer aber auch Stoffe, die in billiger Produktion mit Chemikalien behandelt wurden. Entsprechend dünsten diese aus und das Hunde Bett kann die Gesundheit deines Vierbeiners schädigen. Zusammengefasst gilt hier also auf die individuellen Bedürfnisse deines Hundes einzugehen und auf eine gute Qualität zu achten.

Das Thema Hundematte

Kann eine Hundematte ein richtiges Bett ersetzen? Klare Antwort von unserer Seite: Nein. Eine Hundematte ist gedacht für kurze Ruhephasen, für unterwegs oder falls der Hund noch etwas nass oder dreckig ins Haus kommt. Hierfür ist eine Matte durchaus sinnvoll. Aus orthopädischer Sicht ist ein richtiges Hundebett jedoch unverzichtbar. Bei längeren Schlafphasen ist es wichtig, dass die Gelenke und vor allem die Wirbelsäule gut entlastet werden. Für Matten empfehlen wir unsere Top Marke →duepuntootto